Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks
Baden-Württemberg

    

Informationen für Lehrlinge

Betriebe, die das Ausbildungsversprechen abgegeben haben, verpflichten sich, neun Punkte während der Ausbildungszeit einzuhalten:

  1. Abwechslungsreiche Beschäftigungen
    Der Dachdeckerberuf ist extrem vielseitig. Immer neue Tätigkeiten auszuüben, macht einfach Spaß.

  2. Sichere Arbeitsplätze
    Dachdecker sind begehrte Fachkräfte in einer krisensicheren Branche.

  3. Gute Zusammengehörigkeit
    Ohne Teamarbeit geht nichts auf der Baustelle. Man ist Partner in einem guten Team, dass sich jederzeit gegenseitig unterstützt.

  4. Beste Übernahmechancen
    Die Weiterbeschäftigung ist das zentrale Anliegen der Ausbildungsbetriebe, entsprechende Leistungen vorausgesetzt.

  5. Viele Aufstiegschancen
    Dachdecker besitzen viele Aufstiegsmöglichkeiten, vom Bauführer und Vorarbeiter über den Meister oder den Bauingenieur bis zum Betriebsinhaber.

  6. Schnelle Erfolgserlebnisse
    Aktive Mitarbeit in den Projekten gewährleistet, dass man jeden Tag sieht, was man geleistet hat.

  7. Aktive Mitgestaltung
    Ideen sind gefragt. Schnell bekommt man die Möglichkeit in Teilbereichen selbständig zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen.

  8. Regelmäßige Rückmeldung
    Regelmäßig Gespräche, vor allem auch mit den Auszubildenden gehören zum Alltag.

  9. Gute Ausbildungsvergütung
    Zahlung der tariflichen Ausbildungsvergütung ist eine Selbstverständlichkeit.

 

 Wie lange dauert die Ausbildung im Dachdeckerhandwerk?

 Wie viel verdiene ich während der Dachdeckerausbildung?

 Wie viel Urlaub habe ich während der Dachdeckerausbildung?

 Kann ich vorzeitig zur Gesellenprüfung zugelassen werden?

 Wie ist die Berufsschule geregelt?

 Wie ist die Überbetriebliche Ausbildung geregelt?

 Wie viele und welche ÜLU-Lehrgänge gibt es?

 Wo kann ich während der ÜLU und dem Blockunterricht übernachten?

 Wie hoch sind die Kosten für die Übernachtung und wer trägt diese?

 Was muss ich beachten, wenn ich während der ÜLU oder dem Blockunterricht krank werde?

 Wo erhalte ich ein Berichtsheft?

 Muss ich eine Zwischenprüfung ablegen?

 Ich habe meine Gesellenprüfung nicht bestanden. Was nun?

 Wann und wo erhalte ich meinen Gesellenbrief?

 Wann endet mein Ausbildungsverhältnis?

 Kann ich mich nach bestandener Gesellenprüfung direkt zum Meisterkurs anmelden?

 An wen kann ich mich wenden, wenn ich Probleme während meiner Ausbildung habe?





Landesinnungsverband  des Dachdeckerhandwerks
Baden-Württemberg


Rüppurrer Straße 13
76137 Karlsruhe

Tel. 0721 933801-0

Kontakt
WIR VERWENDEN COOKIES
Einige von ihnen sind essenziell, während andere Ihnen einen besseren Service bereitstellen.
Bitte wählen Sie die gewünschten Cookie-Einstellungen aus:
  • Essenziell
  • Google Fonts
  • Google Maps
  • YouTube
  • LifePR
  • Alle Cookies akzeptieren
Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Plugins von Drittanbietern speichern in der Regel Ihre IP-Adresse auf fremden Servern. Ferner können Cookies Informationen über die Nutzung der Inhalte speichern, die eventuell auch zu Analysenzwecke verwendet werden können. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.
  • Auswahl dauerhaft speichern
    Datenschutz