Der Verband                 Betriebe                 Rundschreiben                 Bildung                 Seminare                 PR-Aktionen                 Kontakt
 
 
     Rundschreiben
 
 
     DACHDECKER-TRUCK
 
     BETRIEBS-LOGIN
 
     MEISTERSCHÜLER
 
     SACHVERSTÄNDIGE
   DIE VEREINBARUNG
   KOOPERATIONSBETRIEBE
  Aktuelle Rundschreiben
15.09.2020

Fachliche Weisung der Bundesagentur für Arbeit zur ersten Förderrichtlinie und aktualisierte FAQs



Die Bundesagentur für Arbeit hat zur Umsetzung der Ersten Förderrichtlinie zum Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ eine fachliche Weisung mit Konkretisierungen zur Berücksichtigung von Ausbildungsplätzen für die Ausbildungsprämie (plus) herausgegeben. Die FAQ-Liste für die Ausstellung von Kammerbescheinigungen wurde entsprechend angepasst.



 


Dokument anzeigen

10.09.2020

Am 01.09.2020 fand in Frankfurt die erste Runde der Tarifverhandlungen im Dachdeckerhandwerk statt. Nachdem die Gewerkschaft IG Bauen-Agrar-Umwelt die bisherigen Lohn- und Gehaltstarifverträge sowie den Ausbildungsvergütungs-TV fristgerecht zum 30.09.2020 gekündigt hatte, ging es in der Runde um die Fortführung der entsprechenden Verträge.

Dokument anzeigen

10.09.2020

Die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten der Länder haben sich über einheitliche Regelungen für Reiserückkehrer geeinigt.

Dokument anzeigen

08.09.2020 Das Führen der Berichtshefte ist häufig ein leidiges Thema im Betieb. Mit dem neuen "Digitalen Berichtsheft" für Dachdecker wird den Betrieben eine Zeitgemäße Lösung angeboten, die Zeit spart und Ausbildern wie Azubis mehr Überblick verschafft. Dokument anzeigen

01.09.2020

Die Möglichkeit zur Nutzung der Leistungen aus der Richtlinie zur Förderung von Prämiengutscheinen und Beratungsleistungen im Rahmen des Bundesprogramms „Bildungsprämie“ wird um ein Jahr - bis zum 31. Dezember 2021 - verlängert.

Dokument anzeigen

27.08.2020 Der ZVDH hat die ZVDH-Planungshilfe veröffentlicht, welche wir Ihnen im Anhang zusenden. Die Planungshilfe hat die Aufgabe, den Unternehmen praktikable Lösungen zur Verfügung zu stellen und die Zeitspanne bis zur Aufnahme der Regelungen für barrierefreie Übergänge in die Flachdachrichtlinie zu überbrücken. Dokument anzeigen

27.08.2020 Am 20. August 2020 traten die neuen Regelungen des europäischen Fahrpersonalrechts in Kraft. Die für das Dachdeckerhandwerk positiven Ansätze aus dem vorangegangenen Trilogergebnis wurden nicht durchgesetzt. Vielmehr drohen weitere Verschärfungen ab dem Jahr 2024. Der ZVDH fasst die wichtigsten Punkte zusammen. Dokument anzeigen

27.08.2020 Mitte August hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) die neue SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel veröffentlicht. Ziel ist es, im Zusammenspiel mit den branchenspezifischen Handlungsanleitungen das Infektionsrisiko der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu senken. Der ZVDH hat gemeinsam mit der BG BAU die gewünschten Konkretisierungen begleitet. Dokument anzeigen

13.08.2020

Der ZVDH möchte mit der neuen Broschüre: "So werden Azubis zu langjährigen Mitarbeitern" den Mitgliedsbetrieben Anregungen, Tipps und Hilfestellungen für den Umgang mit Azubis geben. Detaillierte Informationen finden Sie hier.

Dokument anzeigen

13.08.2020 Der ZVDH hat eine neue Online-Plattform entwickelt, das zur gezielten und schnellen Information genutzt werden kann und so einen echten Mehrwert für Innungsbetriebe darstellt. Das erste Seminar befasst sich mit dem Thema „Förderungen und Steuerbonus für energetische Sanierungen im Dachdeckerhandwerk“. Mehr zu diesem Thema finden Sie hier. Dokument anzeigen

04.08.2020

Die erste Förderrichtlinie für das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ steht kurz vor der Veröffentlichung. Ab dem 03. August 2020 können Anträge für die Ausbildungsprämie (plus) und weitere Instrumente bei der Bundesagentur für Arbeit gestellt werden.


Dokument anzeigen

04.08.2020 Die seit 25. Mai 2018 in allen EU-Staaten gültige Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erlaubt es betroffenen Personen bei Verstößen einfacher als zuvor, Ansprüche auf Ersatz immaterieller Schäden gegenüber einem Unternehmen geltend zu machen, das personenbezogene Daten speichert.  Dokument anzeigen

30.07.2020

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales teilt mit, dass die Ausbildungsprämie auch für bereits geschlossene Neuverträge beantragt werden kann. Diese Präzisierung soll auch sicherstellen, dass ausbildungswillige Betriebe mit dem Vertragsabschluss nicht bis zur Veröffentlichung der Förderrichtlinie warten (müssen).


 

Dokument anzeigen

23.07.2020 Seit dem 1. Juli 2020 bietet die BG BAU ihren Mitgliedern eine neue, beitragsunabhängige Förderung an. Dokument anzeigen

23.07.2020 Der langersehnte Urlaub steht vor der Tür und dann das: die Gesundheit spielt nicht mit.  Dokument anzeigen

23.07.2020 Bei der Urlaubsplanung Ihrer Mitarbeiter sollte nachfolgende Information beachtet werden.  Hierüber sollten Ihre Mitarbeiter aufgeklärt werden und ggf. die Belehrung schriftlich festgehalten werden.


Dokument anzeigen

23.07.2020 Der ZVDH hat ein Musterschreiben erstellt, das die Betriebe ihren Mitarbeitern vor Urlaubsantritt vorlegen können. Dokument anzeigen

23.07.2020 Digitales Berichtsheft für Dachdecker - so funktionierts!

Dokument anzeigen

21.07.2020 Der Landesinnungsverband startete am Donnerstag, 16. Juli 2020 eine Online-Seminar-Reihe unter dem Titel "DachdeckerDigital" Dokument anzeigen

07.07.2020 Die Service- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft BWHM GmbH, eine Tochter des Baden-Württembergischen Handwerkstags (BWHT), bietet eine "Krisenberatung Corona" durch qualifizierte und erfahrene Experten für kleine und mittlere Handwerksbetriebe an, um den Auswirkungen der Corona-Pandemie entgegenzuwirken.  Dokument anzeigen

07.07.2020

Ergänzend zum Rundschreiben 57-2020 vom 08.06.2020 und Rundschreiben 51-2020 vom 23.06.2020 möchten wir Ihnen eine Zusammenstellung wichtiger Informationen zu den Auswirkungen der Neuregelung in der betrieblichen Praxis geben.

Dokument anzeigen

30.06.2020 Mit dem digitalen Berichtsheft können Ausbilder und Auszubildende einfach und übersichtlich einen anerkannten Ausbildungs­nachweisführen.  Dokument anzeigen

30.06.2020 Das Bundeskabinett hat am 25.06.2020 die Eckpunkte für ein Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ beschlossen.  Dokument anzeigen

30.06.2020

Über den Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) wurden wir informiert, dass das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) am 17. Juni 2020 den beigefügten Erlass zum Umgang mit COVID-19-Pandemie bedingten Mehrkosten auf Baustellen des Bundes herausgegeben hat. 

Dokument anzeigen

30.06.2020 Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) informierte uns darüber, dass der Begriff „Webinar“ seit 2003 beim Marken- und Patentamt als Wortmarke eingetragen ist.  Dokument anzeigen

24.06.2020 Die Imagekampagne fürs Handwerk wartet mit neuen Textmotiven fürs Dachdeckerhandwerk auf: „Beim Klimaschutz ganz oben“ ist der neue Slogan, mit dem Dachdeckerbetriebe ab sofort ihren Beitrag zum Klimaschutz verdeutlichen können. Dokument anzeigen

24.06.2020 Die Plattform Nachfolge-in-Deutschland.de wurde komplett überarbeitet und bietet Tools wie den Nachfolg-O-Mat, den KMUrechner und ein NachfolgeWiki. Auf einem interaktiven Nachfolgefahrplan können die wichtigsten Stationen mit einem Klick abgefahren werden.  Dokument anzeigen

24.06.2020 Als Ergänzung zu den bisherigen Informationen hat der ZVDH wir ein ausführliches Infoblatt erstellt, das für Dachdeckerbetriebe die wichtigsten Fragen zur Abgrenzung der unterschiedlichen Umsatzsteuersätze beantwortet. Dokument anzeigen

24.06.2020 Eine gute Tarifpartnerschaft zahlt sich aus, das zeigt ganz aktuell das Dachdeckerhandwerk. Dort gibt es bekanntermaßen das sogenannte Ausfallgeld, das bei witterungsbedingten Ausfällen in den Monaten April, Oktober und November einen Ausgleich für die Zeit leistet, in der nicht auf der Baustelle gearbeitet werden kann.  Dokument anzeigen

24.06.2020 Wegen fehlender Sicherungs-Maßnahmen geschehen immer wieder schwere und tödliche Absturzunfälle von Dächern, Gerüsten, Decken und Leitern. Erhebliche Gefahren bergen zudem nicht gesicherte Lichtkuppeln, Lichtbänder und nicht durchsturzsichere Dachbeläge. Fast die Hälfte aller tödlichen Arbeitsunfälle am Bau sind Absturzunfällen geschuldet. Gerade bei hochgelegenen Arbeitsplätzen sind Unternehmen und Beschäftigte gefordert, besondere Umsicht walten zu lassen. Darauf weist die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) hin.     Dokument anzeigen

ZURÜCK  |   NACH OBEN  |   HOME  |   IMPRESSUM  |   DATENSCHUTZ
 
STARTSEITE
KONTAKT
IMPRESSUM
ANFAHRT