Der Verband                 Betriebe                 Rundschreiben                 Bildung                 Seminare                 PR-Aktionen                 Kontakt
 
 
 
 
     DACHDECKER-TRUCK
 
     BETRIEBS-LOGIN
 
     MEISTERSCHÜLER
 
     SACHVERSTÄNDIGE
   DIE VEREINBARUNG
   KOOPERATIONSBETRIEBE

 

113 Dachdecker aus Baden-Württemberg feiern in Karlsruhe
ihren „Champions-Day“

Drei Jahre lang wurden den Dachdecker-Auszubildenden in Karlsruhe Kenntnisse über Ziegel, Schiefer, Holz, Flachdachabdichtung und Co. vermittelt. Nach dem erfolgreichen Ablegen ihrer Gesellenprüfung wurden sie am 27.09.2014 in feierlichen Rahmen im Karlsruher Tollhaus nach alter Tradition von den Verpflichtungen ihres Lehrvertrages freigesprochen und in ihre berufliche Zukunft entlassen.

Die Auszubildenden im Dachdeckerhandwerk sind pro Jahr etwa 40 Wochen in der „Fächerstadt“ Karlsruhe zu Gast. Im Rahmen der zentralen Lehrlingsausbildung werden sie dort seit über 25 Jahren in der Landesfachklasse der Heinrich-Hübsch-Schule sowie im Dachdecker-Bildungszentrum Baden-Württemberg unterrichtet.

Für die neuen Junggesellinnen und Junggesellen des Dachdeckerhandwerks Baden-Württemberg war der 27.09.2014 ihr Champions Day, wie man im Jahr der Fußballweltmeisterschaft sagen könnte, berichtete Landesinnungsmeister Hans-Peter Kistenberger in seiner Begrüßung.

Ein kurzweiliges Grußwort und Glückwünsche an die jungen Gesellen  wurden von Hannes Ludwig, Leiter der Heinrich-Hübsch-Schule, überbracht.

Die Chancen stehen gut für die Junggesellinnen und –gesellen: Der Anfang einer erfolgreichen Karriere im Handwerk ist gemacht. Ihr zukünftiges Spielfeld ist das Berufsleben, die Profi-Liga. Erfolg und Qualität der Arbeit hängen künftig zu einem großen Teil vom Können und den Leistungen ab. „Die Fachprüfung ist bestanden, es gab also einen guten Saison-Auftakt – jetzt müssen nur noch gute Spielzüge gelingen“, so der Stellvertretende Landesinnungsmeister Michael Braunwarth.

Während der Freisprechungsfeier wurde auch der Sieger des Leistungswettbewerbs geehrt. Den Titel „1. Landessieger im Dachdeckerhandwerk Baden-Württemberg“ errang Thomas Schulz, der von der Firma Engel & Nick in Neckarsulm ausgebildet wurde. Er wird am bundesweiten Leistungswettbewerb in Mayen teilnehmen und dort das Dachdeckerhandwerk Baden-Württemberg vertreten.

 
 
Übergabe Wanderpokal an die Firma Engel & Nick aus Neckarsulm
 


»» Startseite anzeigen ««
 
ZURÜCK  |   NACH OBEN  |   HOME  |   IMPRESSUM  |   DATENSCHUTZ
 
STARTSEITE
KONTAKT
IMPRESSUM
ANFAHRT